Auf den Spuren der Stephanie von Baden – Waldpark und Reißinsel – 19 km

Teile diesen Beitrag mit deinen Freunden:

Wegstrecke: Mannheimer Schloss – Stephanienufer – Waldpark – NSG Reißinsel – NSG Silberpappel  – Stollwörthweiher – Stephanienufer – Mannheimer Schloss

Es handelt sich um eine Rundwanderung mit Start und Ziel am Mannheimer Schloss.

Wir starten diese herrliche Wanderung im Herzen Mannheims, am Schloss.

Bevor wir uns für einen Tag ins Grün verabschieden, lohnt sich ein Blick vom Schlosshof aus in die Mannheimer Innenstadt – schnurgerade zieht sich die Kurpfalzstraße bis zur Kurpfalzbrücke über den Neckar.

Auf dem Schlosshof halten wir uns rechts, durchqueren die rechte Flanke des Gebäudes und halten uns danach links, der Beschilderung „Lindenhof“ bzw. „Stephanienufer“ folgend führt uns der Fußweg unter dem Straßengewirr von B36 und B37 direkt an die Rheinpromenade. Hier folgen wir dem Rhein am Ufer flußaufwärts bis wir in den Waldpark gelangen.

Immer rechts haltend erreichen wir schließlich etwas versteckt den Eingang zum Naturschutzgebiet Reißinsel, entstanden durch einen Rheinbogen, den Ingenieur Tulla nicht in die Rheinbegradigung einbezogen hatte.

Das 100 Hektar große Gebiet ist eines der bedeutendsten Vogelruheplätze in der Rheinebene, weshalb es während der Brutzeit vom 01. März bis zum 30. Juni eines jeden Jahres gesperrt ist.

Unsere Wanderung führt uns auf einem 4,3 km langen Rundweg entgegen des Uhrzeigersinns um die Insel.

Zunächst durchqueren wir eine herrliche Streuobstwiese, die mit schmackhaften alten Apfelsorten aufwartet. Anschließend führt uns der Pfad durch einen Bannwald, in dem kein forstwirtschaftlicher Eingriff stattfindet, sondern der Wald sich selbst überlassen bleibt.

Eine Ruheoase mitten in der Stadt, wo jeder Besucher die Nähe zur Natur fühlen kann.

Wir wandern weiter den Weg entlang, rechts von uns der schiffbare Rhein, an dem im Sommer nicht nur Frachtschiffe sondern auch Motorboote und Ruderer unterwegs sind. Der aufmerksame Wanderer entdeckt mehrere Stellen, die direkt zum Wasser und an einen idyllischen Kiesstrand führen: Hier ist es in aller Regel menschenleer, der Wind kühlt auch an heißen Tagen angenehm.

Ein idealer Ort für eine Verweilpause – erfrischendes Fußbad inklusive.

Einen knappen Kilometer gehen wir am Strand entlang, dann wird dieser unpassierbar und wir queren kurz den Wald, hoch auf unseren Weg, dem wir bis zum Ausgangspunkt folgen. Wir verlassen die Insel und halten uns rechts, nehmen Kurs auf das Strandbad, wo sich an heißen Tagen kein freies Plätzchen mehr auf der Wiese findet – trotz Badeverbot im Rhein.

Wir halten uns wieder rechts und gönnen uns in der Pizzeria des Campingplatzes einen Cappuccino, bevor wir unsere Wanderung am Rhein entlang fortsetzen.

Am Ende des Weges queren wir die Liegewiese und stoßen auf der hintersten Ecke auf einen Pfad, der uns – wieder rechts haltend – direkt zum Naturschutzgebiet Silberpappel bringt.

Wunderschön schattig lässt es sich hier auch an heißen Tagen gut aushalten.

Heute gönnen wir uns keine Pause, sondern wandern weiter bis der Weg uns auf den Schutzdamm führt. Diesen überqueren wir und passieren rechter Hand das Restaurant Silberpappel des Kanu-Sport Clubs e.V. Mannheim-Neckarau.

Unmittelbar danach wenden wir uns nach links, wo wir zwischen Reitanlage und Golfclub einem  schmalen Sandweg folgen. Wir überqueren die Rheingoldstraße und folgen dieser nach rechts, vorbei an der Rheingoldhalle. Nach dem Kreisverkehr können wir links einen Blick auf das Gelände des Stollwörthweihers werfen, wir biegen anschließend links in einen Fußweg ab und wandern auf der Ostseite des Sees durch herrliche Gärten. Immer links haltend erreichen wir schließlich wieder den Waldpark und den Damm, dem wir nach rechts bis zum Stephanienufer folgen, bis wir schließlich wieder durch die Unterführung zurück zum Mannheimer Schloss gelangen.

Weglänge und – beschaffenheit: ca. 19 km, mit der ein oder anderen Pause rund 5,5 Stunden. Teils befestigte, meist jedoch unbefestigte Wald- oder Feldwege.

Highlights: Mannheimer Schloss, Reißinsel, Strandbad, Naturschutzgebiet Silberpappel

Anfahrt mit öffentlichen Verkehrsmitteln: vom Mannheimer Hauptbahnhof aus mit der RNV Nr. 1 in Richtung Schönau, RNV Nr. 15 in Richtung Wallstadt Ost, RNV Nr. 5 oder 5A in Richtung Edingen/Heidelberg. Ausstieg Haltestelle Schloss.

Teile diesen Beitrag mit deinen Freunden:

2 thoughts on “Auf den Spuren der Stephanie von Baden – Waldpark und Reißinsel – 19 km”

    1. Hallo Jörg,
      freut uns, dass Dir die Tour gefällt. Hm, an einen gpx-Track haben wir noch gar nicht gedacht. Gute Idee, sobald wir die Strecke wieder begehen, zeichnen wir sie auf und machen ein Update auf den Blogeintrag. Mit der Beschreibung müsste es auch gehen, probiers mal aus.
      Herzliche Grüße
      Marcus & Silke

Schreibe einen Kommentar