Der Regenmacher zeigt was er drauf hat

Teile diesen Beitrag mit deinen Freunden:

Vom  Samalira Camp zurück nach Kilembe (Tag 12 von 12).

In der Nacht hat der Himmel alle Schleusen geöffnet.

Es hat nicht nur die ganze Nacht in Strömen geregnet, wir haben uns direkt im Zentrum eines tropischen Gewitters befunden. An Schlaf war heute Nacht mal wieder nicht zu denken. Aus dem kleinen Rinnsal, an dem wir gestern noch unsere Gummistiefel entspannt gereinigt haben (fest in der Annahme, dass wir diese heute nicht mehr benötigen), wurde ein breiter Bach. Als wir am Morgen sehr müde aufstehen, hat der Nebel das Camp fest im Griff.

Der Rest dieses Artikels ist nur für Registrierte Besucher zugänglich. Um ihn vollständig zu lesen, logge dich ein oder registriere dich!
Teile diesen Beitrag mit deinen Freunden:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.