Schneeschuhwandern oder doch lieber die Ski?

Teile diesen Beitrag mit deinen Freunden:

 

Schneeschuhwandern – eine sportliche Herausforderung im Winter oder ein Schneespaziergang für Sofaliebhaber?

Entgegen unserer Gewohnheit, die ersten Tage des Jahres in Ländern zu verbringen, wo die Sonne auch in dieser Jahreszeit noch wärmt, haben wir uns dieses Jahr für eine Woche Schneeschuhwandern am Achensee in Tirol entschieden. Winterurlaub – das war für mich bisher Skifahren alpin, Snowboard oder auch Langlauf. Doch wandern im Winter in den Bergen und entlang Hängen, wo die tollsten Abfahrten locken, das konnte ich mir nicht so recht vorstellen.

Schneeschuhwandern für Einsteiger 18. Feb 18 by Silke -   Ernüchterung am Eingewöhnungstag Als Schneeschuhneulinge haben wir einen Urlaub mit geführten Schneeschuhwanderungen gebucht. Das Programm ganz nach unserem Geschmack – fünf Wanderungen mit steigenden Höhenmetern und zunehmender Dauer. Für den ersten Tag waren drei… weiterlesen...
Gipfelglück bei Kaiserwetter – Aufstieg zur Rofanspitze 4. Mrz 18 by Silke -   Strahlendblauer Himmel und die Sonne lacht mit uns um die Wette. Wir nehmen die Rofanbahn bis zur Erfurter Hütte und folgen den Hinweisschildern des Winterwanderweges. Zunächst geht es am Pistenrand entlang und die Bedingungen… weiterlesen...
Jochalm,1483m, Tirol Schnaps auf der Jochalm oder Euphorie auf der Hochplatte? 11. Mrz 18 by Silke -   Die Tour heute soll bis zur Jochalm auf 1483 Meter gehen. Der schlechten Wettervorhersage zum Trotz lässt sich durch die Nebelschwaden hin und wieder die Sonne blicken. Wir nehmen den Einstieg über den Karwendelsteig… weiterlesen...
Teile diesen Beitrag mit deinen Freunden:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.