Über Uns

Walk To Balance – Schritt für Schritt ins Gleichgewicht

 

Silke, Jahrgang 1967, Betriebswirtin, Sportpädagogin, Trainerin, (Gesundheits-) Coach, Balanceguide

Als gebürtige Stuttgarterin und Tochter wanderbegeisterter Eltern wurde mir das „Outdoor-Gen“ praktisch in die Wiege gelegt. Ausgestattet mit den traditionellen Bundhosen und langen, juckenden Strümpfen durfte ich viele Sonntage auf der Schwäbischen Alb oder im Schwarzwald verbringen. Kein Wunder, dass ich als pubertierender Teenager  coolere Dinge machen wollte und sich die Wanderlust erst Jahrzehnte später wieder Gehör verschaffte.

So kam es, dass ich Allrounderin geworden bin, viele Sportarten ausprobiert habe (Turnen, Tanzen, Fitness, Ski alpin, Skilanglauf, Badminton, Leichtathletik, Volleyball ) und vor einigen Jahren durch meine Begeisterung für Reisen das (Berg-) Wandern wiederentdeckt habe. Glücklicherweise hat sich die Wandermode inzwischen auch meinem Geschmack angepasst.

Durch meinen beruflichen Background als Betriebswirtin und Sportpädagogin, bewege ich mich in der Schnittmenge zwischen unternehmerischen Prozessen und gesundheitsorientiertem Handeln. Knapp einem Burnout entgangen,  wurde mir klar, dass hier konkurrierende Ziele aufeinandertreffen und seither ist es mir sehr wichtig, meine Lebensbalancen zu erkennen und mein persönliches Gleichgewicht zu finden.

Trotz eines fordernden beruflichen Alltags, gelingt es mir so viel Erholung zu bekommen, wie ich benötige, um meine Akkus aufzuladen bzw. gar nicht erst leer werden zu lassen.

Hierzu bedarf es:

  • konsequenter Urlaubsplanung
  • gewisser Spontaneität um kurzfristig freigewordene Zeiträume für Erholung zu nutzen
  • das Wissen, wo wir Erholung finden und was für uns Erholung bedeutet

Bewegung in der Natur ist für mich die beste aller Möglichkeiten, um Energie zu tanken und wieder in Balance zu kommen. Ich möchte Dich durch meine Beiträge und Artikel inspirieren, Deine Lebensbalancen zu finden – Walk To Balance.

Hier findest du alle Beiträge von Silke

 

Marcus, Jahrgang 1967, Betriebswirt, Trainer, Berater, Balanceguide

Schon in meiner Jugend war es mir wichtig, klare Ziele vor Augen zu haben und Herausforderungen zu meistern. Meine Erfüllung fand ich über Jahrzehnte hinweg im Kampfsport: Taekwon Do, Progressive Fighting Systems PFS, Allkampf –Jitsu, Shoot-Fighting, Dog Brother Martial Arts oder auch Keysi  Fighting Method KFM hatten es mir angetan. Hartes Training, viel Disziplin und jede Menge Ehrgeiz zahlten sich aus, so dass ich heute stolz zurückblicke auf den 3. Dan im Taekwon Do, den  2. Dan im Allkampf-Jitsu, den 3. Dan im Shoot-Figthing. Außerdem darf  ich mich Instructor Shoot Fighting und Instructor PFS nennen.

Zusätzlich haben es mir bereits im jungen Erwachsenenalter lange Strecken angetan und ich habe mich früher von  nahezu jedem verrückten Langstreckenevent herausfordern lassen, wie z.B. der 4 Daagse Nijmegenmarsch oder der 100-km-Lauf von Biel.

Aufgrund meiner beruflichen Selbständigkeit mit sehr unregelmäßigen Arbeitszeiten habe ich mich mittlerweile aus der Kampfsportszene verabschiedet und im Bergwandern und dem Bezwingen von Klettersteigen eine neue Leidenschaft gefunden.

Auch hier zahlen sich Ehrgeiz und Disziplin aus, denn ohne regelmäßiges Konditionstraining wird es schwer, den Gipfel zu erreichen. Und dieses Ziel habe ich bei jeder Tour im Visier. Es ist jedes Mal wieder ein überwältigendes Gefühl, nach einer kurzen Nacht und den ersten Gehstunden in absoluter Dunkelheit den Sonnenaufgang am Berg zu erleben. Nie hätte ich gedacht, dass ich süchtig werde – süchtig nach mehr Berg und neuen Gipfeln und süchtig nach dem erhabenen Gefühl mit  eigener Kraft und Anstrengung ganz oben angekommen zu sein.

Die Herausforderungen der Natur anzunehmen und die Komfortzone bewusst für einige Tage oder Wochen zu verlassen, das ist für mich die Lösung, die beruflichen Herausforderungen  zu meistern und Veränderungen anzunehmen ohne das innere Gleichgewicht zu verlieren.

Hier findest du alle Beiträge von Marcus

 

 

Merken