Alle Beiträge von Wolfgang

Sierra Nevada: Mulhacen 3.479 m – der höchste Berg des spanischen Festlandes - Gipfelfreuden auf dem Mulhacen, 3.479m Für den eiligen, aber immerhin sportlichen Urlauber im Freizeitstress ist der höchste Festlandberg Spaniens auch vom Meer aus in einem Tag zu schaffen; doch dabei entgeht ihm sehr viel, denn… weiterlesen...
Caldera de Taburiente – Mirador de Hoyo Verde 1.350 m - Playa de Taburiente (750 m), gegen Westen Der Besuch des alten Erosionskraters der Caldera de Taburiente ist in jeder Hinsicht ein besonderes Erlebnis; der kürzeste und schnellste Weg hinein bietet sich von Los Llanos und… weiterlesen...
Der lange Weg zum Pico de la Nieve 2.234 m – La Palma/ Kanaren - Pico de la Nieve, 2.234 m La Palma ist die nordwestlichste der Kanarischen Inseln, wird wegen der üppigen subtropischen Vegetation auch Isla Verde oder Isla Bonita genannt und weist mit der Caldera de Taburiente (9… weiterlesen...
Suhi Vrh 1.333 m – farbenprächtige Herbstwanderung im Naturpark Učka - Der Naturpark Učka befindet sich im Gebirgsmassiv Učka in Kroatien, nahe der Stadt Rijeka, umfasst 160 km2 und wurde 1999 installiert; er reicht von der Opatija Riviera an der Nord-Ost-Küste Istriens mit dem Vojak (1.401… weiterlesen...
Debantgrat (3.052 m) – einsamer Gipfel in der Schobergruppe - 53 Dreitausender zur Auswahl ... Die Schobergruppe stellt eine Untergruppe der Hohen Tauern südlich des Glocknergebietes dar und erstreckt sich zum größten Teil auf Osttirol und nur im östlichen Abschnitt auf Kärnten. Sie umfasst insgesamt… weiterlesen...
Similaun (3.597 m) – markanter Gipfel der Ötztaler Alpen - Einmal mehr stellt sich für mich der Marktort Schlanders im mittleren Vinschgau als perfekte Basis für einen Bergurlaub heraus Einerseits ist man über die südlichen Seitentäler des oberen Etschtales (Martelltal, Suldental) schnell in den Ortlerbergen… weiterlesen...
Wolfgang - (Gletscherwolf), Jahrgang 1956, Lehrer für Englisch u. Geographie in Villach, Österreich. Seit meiner Kindheit war ich immer viel in der Natur unterwegs, zunächst mit meinen Eltern auf kleinen Wanderungen, mit 15 Jahren mit meinem Vater… weiterlesen...
Der Routeburn Track – Glanzstück der Great Walks in Neuseeland - Alle Namen im Gebiet sind schottischen Ursprungs, da die Schotten hier die ersten europäischen Siedler waren; so bedeutet auch das gälische Wort „burn“ Bach und der Route Burn ist ein kristallklarer, türkisfarbener Gebirgsbach, der durch… weiterlesen...
PICO DUARTE (3.087 m) – Tour de Force auf den höchsten Berg der Karibik - Ein wichtiger Stützpunkt bei der Anreise in die Cordillera Central ist die Stadt Jarabacoa, die am Fuß der Berge auf 600 m liegt. Gleich bei der Ankunft spüre ich die frische, schwülefreie Luft. Trotz Verspätung… weiterlesen...
Zerminiger Spitze – 3.109m hoher Aussichtsberg über dem Etschtal - Obwohl ich selbst inmitten schöner Berge wohne, möchte ich euch eine Tagestour aus dem Vinschgau in Südtirol vorstellen. Nach der Auffahrt vom Dorf Kortsch, das schon mit Schlanders, dem Hauptort des Vinschgau zusammengewachsen ist, auf… weiterlesen...
Hoher Atlas - weite Aussicht Auf stillen Pfaden durch den Hohen Atlas - Ich war nie hitzeresistent und dementsprechend stark habe ich die ersten fünf Tage bei dieser Trekkingtour (Marrakesch am 3./4. Sept. Maxima von 38°C) gelitten und wohl auch, weil wir relativ tiefgelegen starteten (ca. 1.000m); im… weiterlesen...