Sierra Nevada: Mulhacen 3.479 m – der höchste Berg des spanischen Festlandes

Für den eiligen, aber immerhin sportlichen Urlauber im Freizeitstress ist der höchste Festlandberg Spaniens auch vom Meer aus in einem Tag zu schaffen; doch dabei entgeht ihm sehr viel, denn man sollte sich schon Zeit nehmen, die Bergdörfer der Alpujarra an der Südseite der Sierra Nevada näher kennenzulernen. Die Bergdörfer waren Rückzugsgebiet der letzten Araber weiterlesen…

Rauhhornüberschreitung oder aus vier mach zwei und Spass dabei

Wir hatten uns bei der Planung dieser Tour viel vorgenommen – vier Gipfel, Kugelhorn (2.126m) Rauhhorn (2.241m), Gaishorn (2.247m) und Ponten (2.045m) standen auf unserem Plan. Dazwischen den ein oder anderen alpinen Steig. Soweit so gut geplant. Aber wie sagte schon Generalfeldmarschall Graf von Moltke (1800 – 1891) sinngemäß „Kein Plan überlebt die erste Feindberührung“. weiterlesen…

Auf den Spuren der Stephanie von Baden – Waldpark und Reißinsel – 19 km

Wegstrecke: Mannheimer Schloss – Stephanienufer – Waldpark – NSG Reißinsel – NSG Silberpappel  – Stollwörthweiher – Stephanienufer – Mannheimer Schloss Es handelt sich um eine Rundwanderung mit Start und Ziel am Mannheimer Schloss. Wir starten diese herrliche Wanderung im Herzen Mannheims, am Schloss. Bevor wir uns für einen Tag ins Grün verabschieden, lohnt sich ein weiterlesen…

2-Länder Sportklettersteig an der Kanzelwand

Eine 90-minütige Trainingseinheit für die Arme Viel sei immer los am Klettersteig, haben uns die Einheimischen gesagt. Also haben wir die erste Bahn auf die Kanzelwand genommen und den Einstieg gesucht. Die Beschilderung schickt uns großräumig um den Kanzelwandgipfel bis wir nach einer Dreiviertelstunde am Fuße des Felsens angekommen sind. Wir sind nicht die ersten weiterlesen…

Großer Widderstein – einmal drum rum und oben drauf

Umrundung des Großen Widderstein mit Gipfelaufstieg, 2.533 Meter Der Wettergott meint es gut mit uns an diesem Morgen: Die Sonne lacht vom strahlend blauen Himmel, während wir frühstücken ist kein Wölkchen am Himmel zu sehen. Wir nehmen einen der früheren Busse, so dass wir um halb neun am Ausgangspunkt sind (Bushaltestelle Weiher, kurz vor Baad). weiterlesen…