Achtung – Gruppenkoller im Anmarsch

Teile diesen Beitrag mit deinen Freunden:

Vom Bugata Camp zum Samalira Camp  (Tag 11 von 12).

Trübe Stimmung beim Frühstück. Über Nacht hat der November Einzug gehalten.

Die Nacht war kalt, es hat geregnet und wir haben alle schlecht geschlafen. Endlich aber leider macht der Rwenzori seinem Namen alle Ehre und zeigt was der Regenmacher so drauf hat. Die Motivation ist auf dem Nullpunkt, da helfen auch die Baked Beans zum Frühstück nicht. Zweimal vier Stunden Fußmarsch erwarten uns heute, wir haben keine Lust mehr auf Gummistiefel und den Gipfel haben wir auch schon hinter uns. Lästiges Absteigen also.

Der Rest dieses Artikels ist nur für Registrierte Besucher zugänglich. Um ihn vollständig zu lesen, logge dich ein oder registriere dich!

Teile diesen Beitrag mit deinen Freunden:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.