Selvaggio Blu – Unterwegs auf alten Hirtenwegen an Sardiniens Ostküste

Teile diesen Beitrag mit deinen Freunden:

Atemberaubende Ausblicke, idyllische Buchten am türkisblauen Meer, spannende Pfade, viele Höhenmeter, waghalsige Querungen am steilen Fels und abenteuerliche Abseilpassagen gepaart mit sardischer Freundlichkeit, gutem Wein und einem charismatischen Guide – der Selvaggio Blu hat alle Voraussetzungen für einen Bestseller in punkto Trekking in Europa.

Von Santa Maria Navarrese bis Cala Sisine wurden in den letzten Jahrzehnten alte Hirtenwege wiederentdeckt, miteinander verbunden, mit Klettersteig- und Abseilpassagen gespickt und es entstand ein mehrtägiger abenteuerlicher Trail, der Servaggio Blu. Im Mai haben wir uns sechs Tage lang auf das Wesentliche beschränkt und fernab von Luxus und Lärm die Schönheit Sardiniens genossen und die Freude des Daseins im Hier und Jetzt wiederentdeckt.

Für alle Nachahmer sei gleich zu Beginn erwähnt, dass sich eine Tour auf eigene Faust nicht empfiehlt: Die Wegmarkierungen sind spärlich und unvollständig, die GPS Daten manchmal nicht eindeutig und die Wege teilweise nicht vorhanden. Die Trinkwasser- und Lebensmittelversorgung kann nur über das Wasser erfolgen und die wirklichen Highlights liegen meist etwas abseits der Strecke. Unsere persönlichen Highlights haben wir in drei Artikeln zusammengefasst.

Entlang kreativer Wegmarkierungen und eigenartiger Aufstiegshilfen – Selvaggio Blu Teil I 3. Jun 18 by Silke -   Hirtenleiter Wer glaubt, dass eine Leiter Sprossen hat, ein Stamm dick sein muss, um als Leiter zu dienen oder eine Leiter als solche erkennbar ist, der wird auf dem Selvaggio Blue eines Besseren belehrt. weiterlesen...
Essen, Trinken, Klettern, Baden – alles an einem Tag: Selvaggio Blu – Teil II 10. Jun 18 by Silke - Sternenhimmel und Badebuchten An die schönsten Buchten kommt nur, wer zuvor einige Stunden abgestiegen ist – oder sich mit dem Boottaxi direkt dorthin chauffieren lässt. Dann lädt das klare Wasser zum Schwimmen und Erfrischen ein. weiterlesen...
Abseilen in bizarrer Landschaft – Selvaggio Blu Teil III 17. Jun 18 by Silke - Freier Fall Trittsicher und schwindelfrei – das braucht es beim Trekking an der Ostküste Sardiniens. Doch ohne den Mut für Unbekanntes, dem Überwinden der Angst vor der Ungewissheit dessen, was hinter der Kuppe wohl kommt weiterlesen...
Teile diesen Beitrag mit deinen Freunden:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.